Wolf Dieter Storl - Begegnung mit Hund 

Wie kein anderes Tier haben Hunde ihr Schicksal mit den Menschen verbunden.
Sie sind unsere besten Freunde. Ich kann mir ein Leben ohne Hunde gar nicht vorstellen.
Oft nehmen Hunde die Krankheiten oder das Leid des
Menschen auf, den sie lieben.
Sie ziehen Flüche oder Leid von ihm ab, auch
wenn sie selbst daran sterben müssen.
Wie die Wölfe sind sie bereit, sich für ihre
Meute zu opfern.
WD Storl auf Facebook ............und
wer sich für seine Vorträge oder Bücher besonders interessiert


Hunde und Corona

Experimentelle Infektionen von Hunden in China führten zu keiner Infektion oder Krankheit.
Der Hund scheint also für das Virus nur sehr wenig empfänglich zu sein, so dass man davon ausgehen kann, dass er für den Menschen trotz enger Kontakte keine Ansteckungsgefahr darstellt. Prof. Dr. Uwe Truyen, Direktor des Instituts für Tierhygiene und Öffentliches Veterinärwesen an der Universität Leipzig 

Das gesamte Interview um Nachlesen:  Können sich Hunde mit dem Coronavirus infizieren? (vdh.de)


 .